Im Alter benötigen Sie nicht nur Vermögen, sondern auch Liquidität.

Eine Immobilie hat viele Vorteile in Ihrer Altersvorsorge. Handelt es sich oft um ein beträchtliches Vermögen. Dies dürfen Sie allerdings nicht mit der Liquidität verwechseln, die Sie auch als Rentnerin und Rentner für die alltäglichen Dinge des Lebens benötigen.

Deshalb sollte Ihre Immobilie bei Ihrem Rentenbeginn möglichst schuldenfrei sein. Ansonsten zahlen Sie die Kreditraten mit Ihrer Rente. Das kann zu erheblichen Einschränkungen in Ihrem Lebensabend führen. Kommen dann noch Reparaturen und Renovationen dazu – z. B. weil Sie Ihre Immobilie altersgerecht und barrierefrei ausbauen müssen –, kann es sein, dass von Ihrer gesetzlichen Rente nur noch wenig übrig bleibt, für all die Dinge, die Sie sich eigentlich jetzt vorgenommen haben.

Man sollte bei der Alterssicherung daher nicht alles auf die Karte „Immobilie“ setzen, sondern neben der gesetzlichen Rente noch über weitere monatliche Einkommensquellen verfügen.

Was immer schwerfällt, aber auch sinnvoll sein kann. Der Verkauf der eigenen Immobilie. Die Kinder sind aus dem Haus. Der Rasen wird einem zu groß und die meisten Zimmer werden monatelang nicht betreten. Dann ist es vielleicht sinnvoll, sich eine kleinere Immobilie zu suchen. Unsere Immospezialisten Klaus Pfaff und Ralf Schilling unterstützen Sie dabei.  


Wir bringen für Ihre Altersvorsorge Ihr Vermögen und Ihre Liquidität in Einklang.

Wie beim Laufen die Kondition und die Geschwindigkeit über den Erfolg entscheiden, entscheiden Vermögen und Liquidität über einen sorgenfreien Ruhestand.  Wie Sie am besten Ihr Altersvorsorge-Training aufbauen und den besten Trainingsplan erhalten, um Ihre Ziele im Alter zu erreichen, hierzu berät Sie Ihr Altersvorsorge-Coach gerne persönlich. Vereinbaren Sie gleich hier einen Termin.

Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine Nachricht an altersvorsorge@v-bs.de. Auch per WhatsApp unter +49 160 2537011 vereinbaren wir einen unverbindlichen Beratungstermin mit unseren Altersvorsorgespezialisten.