„Volks-Bänke“

für Mengen, Scheer und Rulfingen

Die Bürger in Hohentengen, Mengen, Scheer und Rulfingen durften sich über moderne und zeitlose Bänke freuen, die das Orts- und Stadtbild der Region weiter bereichern. Mitte November übergab Patrick Remensperger, Regionalleiter der Volksbank Bad Saulgau für die Region Mengen, sowie Peter Bruggesser, Leiter des Filialbereichs Mengen, vier „Volks-Bänke“ den Ortsvorstehern und Bürgermeistern. „Als Genossenschaftsbank setzen wir auf die Solidarität und Gemeinschaft unserer Mitglieder. Mit den Bänken möchten wir ganz praktisch einen Raum schaffen, in dem sich die Menschen begegnen, austauschen und im Idealfall sich dort einig werden, gemeinsam große Dinge für ihre Heimat anzupacken“, erklärt Patrick Remensperger die Idee, die hinter dieser Spende aus dem VR-GewinnSparen steckt. Bis Jahresende erhalten alle Gemeinden im Geschäftsgebiet der Volksbank Bad Saulgau eine solche Bank. Dies erfolgt im Rahmen des diesjährigen Spendenmottos. „In den letzten Jahren durften sich Brauchtums - und Narrenvereine, Jugendfeuerwehren, Jugendmusikanten sowie die Jugendkicker über eine Unterstützung und Wertschätzung ihres Engagements freuen. In diesem Jahr wollten wir den Gemeinden und damit auch allen Einwohnern unseres Geschäftsgebietes etwas Gutes tun“, freut sich Peter Bruggesser.

Durch die massiven Rundstäbe aus Stahl sind die „Volks-Bänke“ nicht nur bequem, sondern auch vandalismussicher und durch die feuerverzinkte Pulverbeschichtung rostfrei. Als die Ortsvorsteher und Bürgermeister damals die Nachricht erreichte, dass ihre Stadt eine Bank erhalten soll, freuten sie sich natürlich und kümmerten sich um einen geeigneten Standort.

Die geflossene Spende stammt aus dem Topf des VR-Gewinnsparens. Von den 10 Euro, die ein Los im Monat kostet, werden 7,50 Euro angespart. Ein Teil fließt in die Lotterie, bei der jedes Los jeden Monat tolle Geld- und Sachpreise gewinnen kann. Rund 63 Cent vom Loseinsatz fließen über die Volksbank Bad Saulgau projektbezogen direkt wieder in gemeinnützige Organisationen. „Eine tolle Sache, denn Menschen aus der Region unterstützen dadurch direkt wohltätige Zwecke in ihrer Region bei ihrer Arbeit und ihren Projekten. Ganz nach dem Prinzip einer Genossenschaftsbank ‚Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele‘“, zeigt sich Patrick Remensperger zufrieden.

Ein neuer Begegnungsort entsteht in Hohentengen, Mengen, Scheer und Rulfingen. Dank vierer „Volks-Bänke“, gespendet von der Volksbank Bad Saulgau gibt es hier eine weitere Möglichkeit für die Einwohner, sich zu treffen und auszutauschen. Patrick Remensperger, Regionalleiter Mengen der Volksbank Bad Saulgau (ganz rechts) und Peter Bruggesser, Leiter Filialbereich Bad Saulgau (ganz links), übergaben die massiven Stahlbänke dem Bürgermeister Mengen (zweiter von rechts), Stefan Bubeck und dem Bürgermeister von Scheer (zweiter von links), Jürgen Wild. Auf dem Bild fehlt Peter Rainer, Bürgermeister von Hohentengen.